Zum Inhalt springen

Aufgabenbeschreibung der Leiterin der Abteilung Frauen - Verband

Die Verbandsleiterin der Abteilung Frauen wird vom Verbandsausschuss ernannt/gewählt.

Häufig ist sie Mitglied des Verbandsausschusses.
 
ZIELE UND AUFGABEN 

• Das Potential und die volle Ausnutzung der Ressourcen der Abteilung Frauen der Adventgemeinde zu steigern und dadurch die Mission der Kirche zu fördern und stärken.
• Den Leitern der Kirche mit Information und Rat zur Seite zu stehen bei Anliegen, die für die Frauen der Adventgemeinde von besonderer Bedeutung sind.


PFLICHTEN UND VERANTWORTUNG

1.            Fördert die Planung von Frauenwochenenden und Kongressen.

2.            Fördert die Entwicklung von kulturrelevanten Aktivitäten für Frauen in Gemeinden innerhalb des Verbandes.
3.            Sorgt dafür, dass in den Vereinigungen die Stelle der Frauenleiterin besetzt wird und besetzt bleibt.

4.            Hilft den Vereinigungsleiterinnen dabei, die Arbeit der Frauen zu planen und zu organisieren.

5.            Besucht Frauenwochenenden im Verband  und sorgt dabei für Unterstützung und Führung.

6.            Organisiert, plant und implementiert Frauenwochenenden auf Verbandsebene.

7.            Leitet den Verbands-Arbeitskreis Frauen.

8.            Steht zur Verfügung als Referentin über die Bedürfnisse und Anliegen von Frauen an verschiedenen Orten im Verband, bei Wochenenden und Seminaren usw.

9.            Stellt einen Katalog der Ressourcen und des Arbeitsmaterials zusammen.

10.         Sorgt für eine Stelle im Verband, wo Frauen gedrucktes Arbeitsmaterial beziehen können.

11.          Fungiert als Vermittlerin für Ressourcen für die Vereinigungsleiterinnen, Frauenleiterinnen der Ortsgemeinden und Frauen in den Gemeinden.

12.          Fungiert in einer ausbildenden Rolle, indem sie die Arbeit der Frauenleiterinnen definiert und die Gemeindeglieder darüber aufklärt (bei Predigertagungen, Diakonie- und Ältestentagungen, in den Ortsgemeinden bei der „Lebendigen Gemeinde“, Abteilungsleitertreffen und Beratungen der Leiter der Kirche).

13.          Fungiert als Verbindung zwischen Vereinigungsleiterinnen und der Leiterin der Abteilung Frauen der Division.

14.         Verwaltet und sammelt Statistiken über die Arbeit der Frauen im Verband indem sie am Anfang des Jahres den Vereinigungsleiterinnen Berichtsformulare sendet und ihnen eine Frist für die ausgefüllte Rücksendung setzt.

15.          Ist ein aktives Mitglied des beratenden Frauenkomitees (advisory) der Division.

16.         Hilft bei der Planung, Organisation und Implementierung  der Vorgaben der Abteilung Frauen der Division.

17.          Erstellt vierteljährliche Berichte über die Aktivitäten im Verband für die Divisionsleiterin.

18.          Steht der Leitung der Kirche mit Information und Rat zur Seite bei Anliegen, die für die Frauen der Adventgemeinde von besonderer Bedeutung sind.

19.          Ist häufig als Delegierte bei der Generalkonferenzvollversammlung alle 5 Jahre und hilft dort beim Stand der Abteilung Frauen.

Aufgabenbeschreibung Leiterin Frauen - Verband