Zum Inhalt springen

Bericht - Weiterbildung für Frauen im Juni 2021 in der Schweiz

06.07.2021

Spannend nach 15 Monaten dürfen wir endlich ein Level der Weiterbildung Frauen live erleben!!! In St. Stephan, in der schönen Schweiz. Da ich einen großen Teil meines Lebens in der Schweiz leben durfte, war es für mich persönlich ein Abenteuer diesen Ort nach ca. 22 Jahren wieder zu besuchen. Mit frohem Herzen ging es also in die Berge. Auch wenn die Anfahrt von Unwettern begleitet war, tat es unserer Vorfreude keinen Abbruch. Gleich nach der Ankunft ging es auch schon mit dem Programm los. Eine kurze und knappe Vorstellungsrunde. Wir stellten fest, dass wir doch recht international waren. Wir waren, ca.25 Frauen, aus der Schweiz, Deutschland und Belgien. Durch unsere Abstammung und familiären Bindungen wurde es noch internationaler. Das war auch ein guter Einstieg zu unserem 1. Thema, welches lautete: „Anderen Kulturen begegnen“.

Am Freitag befassten wir uns mit insgesamt vier Themenblöcken als da wären: „Frauen im Neuen Testament“, „E.G.White und die Frauen“, „Meine Persönlichkeit“, „Geistliche Gaben erkennen und anwenden “Der Sabbatanfang schenkte uns eine riesige Überraschung. Wir durften endlich wieder singen. Wenn auch mit Maske. Aber es war einfach schön unseren himmlischen Vater in Gemeinschaft zu loben und zu preisen.

Auch am Sabbat gab es viel zu entdecken. z.B. „Geistliches Mentoring“ was ist das? Wie wende ich es an? Was gibt es zu beachten? Wir befassten uns mit Frauen im neuen Testament auf eine ganz neue Art und Weise. Es war einfach spannend in der Gruppenarbeit einzelne Frauen in der Bibel näher kennenzulernen und in die Tiefe einzusteigen mit entsprechenden neuen Methoden. Für mich war dies eine neue Welt. Oder hast du schon einmal was von Parallelstruktur oder Chiastischer Struktur gehört? Auch am Nachmittag als wir uns über „Predigen und Andacht halten“ Gedanken machten, ging es sehr in die Tiefe und gleichzeitig machte auch hier der Austausch in den Workshops Freude.

Am Sonntag befassten wir uns mit unserem Enditnow Thema. Es ist uns einfach eine Herzensangelegenheit. Die Präsentationen der verschiedenen Themen, war sehr abwechslungsreich und authentisch.

Vielen Dank unseren Referentinnen, ihr habt das großartig gemacht. Es war schön zu sehen, wie ihr mit vollem Engagement bei der Sache wart. Auch für das leibliche Wohl wurde mit viel Abwechslung und Liebe gesorgt. Ich kann euch sagen, es war einfach lecker! Es ist schön, an einem gedeckten Tisch zu sitzen und sich verwöhnen zu lassen. Ein Lob der Küche!!

Ich dachte immer diese Schulungen sind für die Jungen und ich brauche sie nicht, aber ich habe festgestellt das es sich lohnt, für alle Altersklassen und habe voll profitiert. Nicht nur die Themen auch die Gemeinschaft untereinander, war eine echte Bereicherung.

Dank sei unserem himmlischen Vater, dass wir dies alles erleben durften. Ich hoffe, ich habe euch etwas neugierig gemacht und beim nächsten Mal bist Du, welche es liest, auch mit dabei.

Dorothea Starek geb. Hausmann

 

Weiterbildungsseminar für Frauen Level 3 vom 9.-12. April 2015 in Bünsdorf

Zum attraktiven Angebot der Weiterbildungsseminare für Frauen unserer Freikirche trafen sich 20 hochmotivierte Frauen. Da die Themen sehr aktuell und spannend waren, verpassten die Teilnehmerinnen keinen der Vorträge der 4 Referentinnen von D/A/CH. Die einzelnen Themenbereiche bereiteten uns auf den Dienst in unseren Gemeinden, aber auch in der Frauenarbeit, vor. Alle Themen und Inhalte waren eine Ermutigung die Frauenarbeit in unseren Gemeinden fortzuführen. Neben den geistlichen Inputs erhielten wir auch gutes Essen in einem geistlich geführten evangelischen Haus. Die verschiedenen Wohnhäuser, welche die Namen der 12 Stämme Israels trugen, erinnerten uns natürlich an unseren Auftrag in der Mission für unsere Mitmenschen. Wir teilten gemeinsam Erfahrungsberichte aus unseren Gemeinden und waren auch für neue Projekte, wie z.B. die Herzkissenaktion, offen. Während der Pausen lud ein wunderschönes Frühlingswochenende am Meer, in der Nähe des Nord-Ostseekanal zum Genießen ein. So nutzten wir natürlich die freien Minuten an der heilenden Ostseeluft. Wir durften auch feststellen, dass jede der anwesenden Frauen ein Unikat in Gottes großem Plan ist, um Menschen für Jesus zu gewinnen. Jede hat eine sehr spezielle Aufgabe nach ihrem Temperament und ihren Gaben. Wir freuen uns schon auf das nächste Level der Weiterbildung für Frauen und bedanken uns hiermit noch einmal für die engagierte Arbeit, der Leiterinnen in D/A/CH. Wer von den Teilnahmerinnen alle Level beendet hat bekommt ein Zertifikat von der Griggs – University der Andrews – University. Wenn du dich angesprochen fühlst, dann schau doch beim nächsten Mal mit rein. Bilder siehe hier

Beate Quass