Zum Inhalt springen

Enditnow Tag in der Internationalen Gemeinde in Hamburg

Die Internationale Gemeinde in Hamburg hat einen sehr aktiven Frauenarbeitskreis. In diesem Jahr, am 25 August, haben sie an den Enditnow Sabbat mit dem Schwerpunkt "Prävention gegen Gewalt und Missbrauch" gestaltet. 

Thema der Predigt, war wie Worte töten können und wie sich die seelische Gewalt auf Opfer auswirkt. 

Auch in Hinsicht, dass das neue Schuljahr in Hamburg begonnen hat, wurde das Thema "Mobbing" auch in die Kindergeschichte angesprochen. 

"Lasst ja kein giftiges Wort über eure Lippen kommen! Seht lieber zu, dass ihr für die anderen, wo es nötig ist, ein gutes Wort habt, das weiterhilft und denen wohl tut, die es hören". (GNB - Epheser 4:29) 

Die liebevolle Gemeinschaft sollte gestärkt werden. Das wurde wie an jeden Sabbat, beim Potluck praktiziert. 

Es ist wichtig, das Bewusstsein zu erweitern und nicht mehr wegzuschauen. Aber es ist auch sehr wichtig, eine liebevolle und vertrauenswürdige Atmosphäre in der Gemeinde zu schaffen, damit es ein sicherer Ort  für allen wird.