Zum Inhalt springen

Adventisten in Deutschland wählen neue Leitung der Abteilung Frauen

Das biblische Buch Prediger beginnt im Kapitel 3,1 mit folgendem Satz: „Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde“. In den folgenden Versen werden verschiedene Situationen des Lebens aufgeführt, die letztlich auch in der heutigen Zeit ihre Gültigkeit haben. Am 18.04 und 25.04. wurde bei den Verbandsausschüssen des Norddeutschen und Süddeutschen Verbandes Weichen gestellt im Bereich der Bundesleitung der Abteilung Frauen in Deutschland. Da Angelika Pfaller im Sommer in den Ruhestand gehen wird, wurde Daniela (Dany) Canedo als neue Leiterin in diesen Dienst gewählt. Vorbehaltlich der Freigabe ihres derzeitigen Arbeitgebers, der Mittelrheinischen Vereinigung (MRV) in Darmstadt, wird sie im Sommer die Aufgabe übernehmen.

Seit einem Jahr leitete Dany in MRV die Abteilung Frauen. Nun nimmt sie den Ruf als gesamtdeutsche Leiterin an und freut sich „auf die spannenden Begegnungen mit den Frauen und möchte die gute Arbeit ihrer Vorgängerin fortführen und dabei neue Nischen entdecken und sie füllen.“ Sie möchte „Frauen miteinander vernetzen, Unaussprechliches besprechbar machen und die jüngere Generation erreichen, z.B. mit einem Podcast.“  Es ist ihr Anliegen „Frauen zu unterstützen, ihre Stimme zu finden und ihren Glauben überall dort weiterzugeben, wo Gott uns gebrauchen möchte.“ (sh. hierzu die APD-Meldung 99/2021)

Neben ihrer deutschen Muttersprache beherrscht sie auch Englisch, Französisch und Spanisch, was ihr für die Vernetzung mit den Abteilungsleiterinnen in den anderen europäischen Ländern nützlich sein wird.

Liebe Dany, herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen zur Wahl.

2020_Foto_Dany.jpg
Foto: privat