Zum Inhalt springen

Ein Aufruf an Männer: #OrangeTheWorld - Gewalt gegen Frauen beenden

An 16 Tagen, vom 25. November bis zum 10. Dezember, werden wir auf unserer Facebook-Seite https://www.facebook.com/stafrauen Botschaften posten, die auf das Problem der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und deren verheerende Auswirkungen aufmerksam machen.

Dieser Zeitraum ist bewusst gewählt: Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat den 25. November zum Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen und den 10. Dezember zum Tag der Menschenrechte ausgerufen. Unter dem Slogan "Orange The World" ergriff UN Women 2008 die Initiative, und die Bewegung hat sich seitdem rund um den Globus ausgebreitet.

Überall auf der Welt fordern Frauen ein Ende der Gewalt. Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten hat sich mit der enditnow-Kampagne diesem Aufruf angeschlossen. Viele Männer engagieren sich im Kampf gegen Missbrauch und Gewalt. Wir können die Gewalt nur gemeinsam beenden, wenn Männer und Frauen zusammenarbeiten, um das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass Gewalt JETZT beendet werden muss.

Auch in diesem Jahr hat die Abteilung Frauen in Deutschland bei einer Veranstaltung Frauen gebeten, an einem Fotoshooting teilzunehmen, und wir haben tolle Fotos von Frauen bekommen, die ein Ende der Gewalt fordern. Gleichzeitig startete die Leiterin der Abteilung Frauen einen Aufruf an ihre männlichen Kollegen in Führungspositionen, ihre Fotos für #OrangeTheWorld einzusenden. Wir möchten diese Bitte an alle Männer, die diese Zeilen lesen, weitergeben. Bitte schließt euch dem Pastor auf dem Foto an, der die Hand hebt, um "Stoppt Gewalt gegen Frauen" zu sagen, und schickt uns euer Foto zur Veröffentlichung in der Kampagne des nächsten Jahres. Wir würden gerne Fotos von Männern veröffentlichen, die sich einer Bewegung adventistischer Männer und Frauen anschließen, die sich gegen Gewalt an Frauen einsetzen.

Bitte sendet eure Fotos an womens.ministries@eud.adventist.org

2021_11_25_Orange_Day.jpg