Zum Inhalt springen

Gebet und Liebe retten - Frauenwochenende in Bawü

Vom 27.-29.09.2019 trafen sich rund 50 Frauen jeden Alters zum Frauenwochenende unter dem Motto „Gebet und Liebe retten“ im Haus Schwarzwaldsonne in Freudenstadt. Gerd- Laila Walter, unsere Referentin, berührte von der ersten Sekunde an die Herzen der Teilnehmerinnen. Liebevoll und zugleich humorvoll führte sie uns durchs Wochenende. Immer wieder erheiterte sie die zum Teil sehr emotionalen Themen durch persönliche Geschichten aus ihrem Leben und ermutigte uns fortwährend, an Gottes Verheißungen festzuhalten, die uns in der Bibel und auch durch seine Prophetin Ellen G. White gegeben wurden. Während ihrer Vorträge gab sie den Teilnehmerinnen die Möglichkeit, sich mit Rückfragen oder persönlichen Zeugnissen zu beteiligen. Besonders berührt hat mich die Offenheit einer Teilnehmerin, die zum ersten Mal dabei war. Sie erzählte von der schwierigen Beziehung zu ihrer eigenen Mutter, und vielen von uns - inklusive mir - trieb ihr Zeugnis die Tränen in die Augen. Es berührt mich immer wieder, wie offen selbst wildfremde Menschen miteinander im geschützen Rahmen sein können und wie wir gemeinsam wachsen und einander stärken und ermutigen können. Am Sabbatabend konnten die Frauen zwischen diversen Workshops wählen, unter anderem einem Bewegungsworkshop, einem Kreativlabor und einem lustigen Kennenlernspiel mit überraschenden und interessanten Fragen. Diese Möglichkeiten wurden rege genutzt, aber auch die Zeit zum Austausch. Das Schmatzen am Knabber- Buffet und das Lachen der Frauen konnte noch bis tief in die Nacht vernommen werden. Am Abreisetag kam eine nichtadventistische Frau, die zum ersten Mal dabei war und erzählte mir, wie genau Gerd-Laila das Thema getroffen hatte, das ihr aktuell schwer auf dem Herzen lag, wie sehr sie die Gemeinschaft und die wunderbare Dekoration genossen hatte und dass ich ihr unbedingt für das Frauenwochenende im Herbst des nächsten Jahres einen Platz reservieren sollte. Das mein Herz in diesem Moment vor Freude sprang ist maßloss untertrieben formuliert.
Jasmin Stanoschefsky

IMG_3224.JPG
© Frauen BW
DSC_0001.JPG
DSC_0003.JPG
DSC_0004.JPG
IMG_3114.JPG
IMG_3119.JPG
IMG_3123.JPG
IMG_3133.JPG
IMG_3186.JPG
IMG_3210.JPG
IMG_7658.JPG
IMG_7659.JPG
IMG_7716.JPG
IMG_7801.JPG